EICHENKREUZHEIMatverein e.V.

Der EICHENKREUZHEIMatverein e.V. ist der Träger dieses Hauses. Wir kümmern uns darum, dass die CVJM-Jugendarbeit dieses Haus nutzen kann. So sind wir für alles zuständig, was dieses Haus betrifft. Eine Auflistung, was wir in den letzten Jahren gemacht haben, finden Sie unten.
Das Haus steht nicht nur dem CVJM Ennigloh offen. So nutzen einige Ennigloher Vereine, Schulen, Sportgruppen oder der CVJM Kreisverband Bünde e.V.  regelmäßig unsere Räumlichkeiten.
Es besteht außerdem die Möglichkeit, die Sporthalle oder den Timeout-Bereich in der oberen Etage, für Geburtstage für Jung und Alt zu mieten. Besonders die Sporthalle bietet sich für Kindergeburtstage an. Die Räumlichkeiten kann jeder mieten, man muss dafür kein Vereinsmitglied sein.

Finanziert wird unsere gesamte Arbeit durch Mitgliederbeiträge und Spenden. Wenn Sie unsere Arbeit und dieses Haus fördern möchten, werden sie einfach Mitglied oder unterstützen sie uns mit einer kleinen Spende. 
Vielen Dank für Ihre Untertützung!
 

Mitglied werden

Hier findet ihr den aktuellen Flyer inklusive Beitrittserklärung.

Projekte

Umgesetzte Projekte:
Seid unserer Gründung 2008 haben wir folgendes aufgewendet:
Schrankwand für die Jungenjungschar:                                       2500 €
Schrank für die Mädchenjungschar:                                            1500 €
Einbauschrank + Pinnwand für die „Chillerstraße“                      4450 €      
Teppichböden im TimeOut:                                                          1000 €
Zuschuss zur OT-Sanierung:                                                       1200 €
Gutachten zur evtl. Luftbelastung in der Halle:                              700 €        
Trockenlegung der Turnhalle (1. Teil):                                        17900 €
(mit dankenswertem Zuschuss von Kirchenkreis, Kirchengemeinde + CVJM)
Wärmeisolierung der Obergeschossdecke:                                  6500 €
2 Stellflächen neu gepflastert:                                                       5950 €
Rauchmelderanlage erneuert:                                                      1000 €
Briefkästen und Vordach:                                                             2000 €
Außenbeleuchtung erneuert und erweitert:                                   350 €
Sicherheitsglas für den Eingang:                                                   750 €
Wasserschaden (Keller):                                                                700 €
Hofmarkierungen (verpflichtend):                                                   500 €
Zaunelemente (Gartenhaus):                                                         500 €      
Steckdosenanlage OT:                                                                   700 €
dazu jährlich: Nebenkosten (3000€), Gebäudereinigung (6100€), Wartung von Öllagerkeller, Heizung, Feuerlöschern (150€), verpflichtende regelmäßige Tankreinigung (390€), Heizöl (3500€), Grünschnitt und Winterdienst (200€)   Reparaturen (Sanitär, Elektro usw.) (70€):
ca. 13.500 € pro Jahr (im Jahresdurchschnitt)

2020

Renovierung Februar 2020
An einem Samstag haben ca. 10 ehernamtliche CVJM-Mitarbeiter das EK-Heim etwas aufgefrischt.
So wurde der Eingansbereich der Halle und das verrostete Geländer gestrichen. Außerdem wurde in der OT ein großes CVJM-Dreieck auf die Wand gemalt.
Zusätzlich wurde der Wandschrank in der Halle und einige Schränke in der OT aufgeräumt und durchsortiert. Zu Schluss wurden noch ein paar Tische in der OT repariert und eine große Fahne im Hof angebracht.
Vielen Danke für den Einsatz!

Renovierung 2019


Fünf Monate nach Beginn der Planungen ist es geschafft! Die Renovierung des Flures im Eichenkreuzheim ist abgeschlossen. Gut 20 Jahre waren die letzten Arbeiten her, nun aber sollte sich etwas tun, mit dem Ziel einen einladenden Eingangs-und Wartebereich zu schaffen. Die Planung begann Anfang Dezember, wobei Adrian Metz die Organisation und auch Koordinationzwischen dem CVJM Ennigloh und dem EK-Heimatverein übernahm. Die Wahl der 
Wandfarben fiel im unteren Bereich wieder auf ein Blau und ein warmes Weiß. Die Wand im oberen Stockwerk vor dem OT-Bereich wurde in einem hellen Rot gestrichen. Die Malerarbeiten wurden in der ersten Osterferienwoche von der Firma Tiemann durchgeführt. In der zweiten Woche wurden dann noch weitere Arbeiten von ehrenamtlichen Mitarbeitern erledigt. So entstand eine neue Pinnwand und Platz für die einzelnen Gruppen sich vorzustellen, unter anderem durch neu gestaltete Plakate. Auch die Bedeutung unterschiedlicher CVJM-Symbole und die des Eichenkreuzes lassen sich nachlesen. Eine weitere auffallende Neuigkeit ist ein Banner, bedruckt mit der Pariser Basis, welches über der Tür zur Sporthalle aufgehängt wurde. Die Pariser Basis bildet die Grundlage der CVJM-Arbeit in aller Welt und ist somit auch ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit hier in Ennigloh. Des Weiteren wurde die Außentreppe gestrichen und an den Eingangstürenzwei neue Folien mit den Symbolen des CVJMs und des EK-Heims angebracht.
Ein großes Dankeschön an alle Unterstützer und Helfer!

Ihre Ansprechpartner

Philip Wienecke
Adrian Metz